17.05.2017, von Hannes Ruther

Beleuchtungseinsatz nach Verkehrsunfall

In der Nacht zum Donnerstag, dem 11. Mai 2017 wurde das THW von der Rettungsleitstelle zur Ausleuchtung einer Unfallstelle alarmiert.

Schwere Verletzungen zog sich ein Motorradfahrer bei einem Unfall in der Nacht auf Donnerstag zu. Der 38 Jahre alte Mann befuhr am späten Abend mit seiner KTM die L1153 von Gschwend in Richtung Nardenheim. Dabei stürzte er aus unbekannter Ursache und zog sich schwere Verletzungen zu. Der Schwerverletzte wurde gegen Mitternacht durch andere Verkehrsteilnehmer am Straßenrand liegend aufgefunden, die dann den Rettungsdienst verständigten. Der Mann wurde von selbigen in eine Klinik eingeliefert. Dabei wurde festgestellt, dass er wohl stark alkoholisiert war.

Zur Unterstützung des Rettungsdienstes und der Polizei wurde eine Gruppe des THW Schwäbisch Gmünd alarmiert. Im Einsatz befanden Sich der GKW1 sowie der MzKW mit insgesamt 8 Helferinnen und Helfern.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: