Stuttgart, 18.10.2019, von Carsten Anders

Ehrenamtsfreundliche Arbeitgeber ausgezeichnet

Arbeitgeber von Mitgliedern des THW Schwäbisch Gmünd unter den Ausgezeichneten

V.l.n.r: Philipp Schneider (Ortsbeauftragter THW Schwäbisch Gmünd), Boris Waibel (Zugtruppführer THW Schwäbisch Gmünd / DEKRA), Dr. Peter Spengler (DEKRA) und Prof. Herrmann Schröder (Innenministerium Baden-Württemberg) bei der Preisverleihung.

Das Innenministerium Baden-Württemberg würdigt jedes Jahr Arbeitgeber, die ihren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen den ehrenamtlichen Einsatz im Katastrophenschutz während der Arbeitszeit ermöglichen. Im Notfall können diese dann unverzüglich in den Einsatz gehen.


Bei der diesjährigen Feierstunde am 18. Oktober in Stuttgart wurde unter anderem die DEKRA Automobil GmbH ausgezeichnet, Arbeitgeber des Zugtruppführers Boris Waibel im THW Ortsverband Schwäbisch Gmünd. Ebenfalls anwesend war Philipp Schneider, Ortsbeauftragter des THW Schwäbisch Gmünd, um stellvertretend für den Ortsverband seinen Dank auszudrücken.


Auch die Mitglieder des THW Schwäbisch Gmünd danken an dieser Stelle allen Arbeitgebern, die auf vergleichbare Weise zum Bevölkerungsschutz beitragen. Ohne diese Unterstützung wäre die Bewältigung von verheerenden Naturkatastrophen, Bränden, Verkehrsunfällen und anderen großen Unglücksfällen unmöglich.


  • V.l.n.r: Philipp Schneider (Ortsbeauftragter THW Schwäbisch Gmünd), Boris Waibel (Zugtruppführer THW Schwäbisch Gmünd / DEKRA), Dr. Peter Spengler (DEKRA) und Prof. Herrmann Schröder (Innenministerium Baden-Württemberg) bei der Preisverleihung.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: