göppingen, 17.02.2018, von THW GD

Einsatz der Fachruppe Elektroversorgung

Am 15.02.2018 gegen 22.00 Uhr wurde der Ortsverband Schwäbisch Gmünd als Unterstützung für das THW Göppingen angefordert.

Etwa 4 Millionen Liter Wasser mussten nach einem Grundwassereinbruch aus der Grube eines Abbruchgebäudes gepumpt werden. Diese riesige Menge überstieg die technischen Möglichkeiten der örtlichen Hilfskräfte. Fachgruppe Elektroversorgung aus Schwäbisch Gmünd entsandte daher vier Helfer sowie ein 175 KVA-Aggregat zum Schadenort, um die notwendige Antriebsenergie für die Großpumpen der Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen aus Ostfildern zur Verfügung zu stellen. Zur Schadenbeseitigung musste das Wasser über eine Förderhöhe von 15 Metern in die 60 Meter entfernte Kanalisation geleitet werden.

Am Vormittag des 16.02.2018 konnte der Einsatz beendet und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: