17.10.2020, von Markus Kornau

Grundausbildungsprüfung Coronagerecht durchgeführt

Endlich war es soweit! Nach monatelangem Warten durften 4 Helferanwärter aus Schwäbisch Gmünd endlich zur finalen Abschlussprüfung antreten, um als aktiver Helfer bei Einsätzen im THW mitwirken zu können.

Da der erste Prüfungstermin im Frühjahr 2020 abgesagt und erstmal auf unbestimmte Zeit verschoben wurde, war lange nicht klar, ob man die Prüfung 2020 überhaupt noch durchführen könne und dürfe. Doch nun war es am Samstag, den 17.10.2020 endlich so weit.

In einer dezentralen Prüfung beim THW Ortsverband Schwäbisch Gmünd stellten die vier Prüflinge gemeinsam mit Prüflings-Kameraden aus Geislingen nach monatelanger Vorbereitung auf die Aufgaben beim Technischen Hilfswerk ihr Können unter Beweis.

Am Ende der Basisausbildung zum Helfer im Technischen Hilfswerk steht die Grundausbildungsprüfung. Die Vorbereitung auf die Prüfung dauert in der Regel ein halbes bis dreiviertel Jahr, während der in einzelnen Ausbildungsmodulen die Grundkenntnisse in zum Beispiel Aufstellen von Beleuchtungselementen oder sicheres Benutzen von Trennschleifer, Schere/Spreitzer und Hebekissen vermittelt wird. Das Thema Eigensicherung und Einhaltung der Arbeitsschutzvorschriften wird hierbei groß geschrieben. Ein Grund mehr für die Prüflinge, fleißig für diesen Tag zu üben, denn bis zur bestandenen Prüfung dürfen die neuen Helfer nicht in den Einsatz ausrücken.

Zuerst erfolgte die Theorieprüfung, bei welcher die Helferinnen und Helfer 40 Fragen zur Struktur des THW, über technische Fakten von Geräten wie zum Beispiel der Barzahl eines Hebekissens bis hin zu den Aufgaben der unterschiedlichen Fachgruppen des THW in 30 Minuten beantworten mussten.

Danach folgten 6 praktische Übungen, bei denen die wichtigsten Fertigkeiten für das spätere Einsatzgeschehen abgerufen wurden. Natürlich umfasst das Aufgabengebiet des THW ein vielfaches mehr. Daher geht es für die frisch gebackenen Helfer nach der bestandenen Grundausbildungsprüfung in ihren jeweiligen Fachgruppen weiter mit der Ausbildung. Hier lernen sie dann die gruppenspezifischen Fähigkeiten, üben Fertigkeiten, lernen ihren Fahrzeuge besser kennen und sammeln erste praktische Erfahrungen bei realen Einsätzen.

Wir sind stolz auf unsere neuen Kameraden, die jetzt schon Durchhaltevermögen und Kampfgeist bewiesen haben und begrüßen sie herzlich in der großen THW-Familie.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: