24.07.2020, von Carsten Anders

Neues Fahrzeug für die Fachgruppe E

Dienstablösung nach 21 ereignisreichen Jahren

Gute Nachrichten gibt es für die Fachgruppe Elektroversorgung des THW Schwäbisch Gmünd.

Nach 21 Jahren im Dienstbetrieb wurde ihr wichtigstes Einsatzfahrzeug, der 7,5t LKW mit Ladebordwand durch einen brandneuen Mercedes Arocs ersetzt.

Das neue Fahrzeug hat ein zulässiges Gesamtgewicht von 18t, die Ladefläche bietet Platz für 12 Europaletten.
Ein modernes System zur Ladungssicherung sowie die Schiebeplane erleichtern das fachgerechte Beladen und ermöglichen damit ein schnelleres Ausrücken im Alarmfall.

Der alte LKW der Fachgruppe wurde 1999 aus dem Bestand der Bundeswehr ins THW überführt und war seither in unzähligen kleineren und größeren Einsätzen.

Hervorzuheben ist der Einsatz in Frankreich nach dem Orkan Lothar und der bei dem großen Elbe-Hochwasser 2002 im Raum Magdeburg.
Daneben war er unzählige Male in und um Schwäbisch Gmünd unterwegs.

Die Kameradinnen und Kameraden verabschieden ihn mit einem weinenden und einem lachenden Auge.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: