Gerätekraftwagen 2 (GKW 2)

Der GKW 2 des THW Schwäbisch Gmünd ist etwas kleiner und leichter als der GKW 1. Zudem besitzt er keine Seilwinde und wird primär zur Unterstützung der Fachgruppe, aber auch der Bergungsgruppe 1 eingesetzt.
Dabei ist er mit zahlreichen Geräten im Kofferaufbau ausgestattet - von einer leistungsstarken Beleuchtungsausstattung bis hin zu Spezialwerkzeugen, wie die elektrische Kettensäge.

Seit 2006 gibt es für die Bergungsgruppe 2 keine GKW mehr, sondern sogenannte MzKW.
Da eine solche Umstellung allerdings bundesweit nicht von heute auf morgen passiert, fährt im OV Schwäbisch Gmünd noch ein älterer GKW 2.

Dies macht das Fahrzeug aber keinesfalls schlechter, denn mit einer umfangreicher Ausrüstung und als Zugfahrzeug für den Anhänger mit 30 KvA Aggregat und dem LiMa Anh, ist er trotzdem ein wichtiger Teil des Ortsverbandes.

Fahrzeugdaten

Hersteller

Iveco

Typ

90-16 AW Turbo

Funkrufname

Heros Schwäbisch Gmünd 24/53

Besatzung

1+8

Baujahr

1980

Kennzeichen

THW-80347



  • Dokumentationsmaterial / Einsatzunterlagen
  • Funkgeräte Analog und Digital
  • Sanitätsausstattung (SAN-Koffer), Krankentrage, Schleifkorb
  • Verkehrssicherungssatz , Abschleppstange LKW
  • Auffanggurte zur Absturzsicherung mit Rollgliss
  • Motorsägen 2 Stück mit Zubehör und Elektrokettensäge
  • Zahnstangenwinde Highliftjack
  • Anschlagmittel und Greifzug
  • Atemschutzgeräte mit Zubehör 4 Stück
  • Werkzeugsatz Holz/ Metall/ Gestein
  • Bohr und Aufbrechhammer
  • Trennschleifer elektro
  • Leitern
  • Stromerzeuger NEA 13 KVA
  • Stromerzeuger NEA 8 KVA
  • Beleuchtung Powermoon 400 W und 2500 W
  • Scheinwerfer 2x1000 W, Lichttraverse 3x1000 W
  • diverse Verlängerungskabel und Abzweigstücke (ca. 200 m für 230 V)
  • Schmutzwasserpumpe 800 / 400 L
  • Hochwasserpumpe Chiemsee 2200 L / min mit Zubehör
  • Befestigungsmaterial, Arbeitsleinen
  • Unterleghölzer, Unterbauhölzer